Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

DEINE RALLYE MIT DEM ELEKTRO-ROADSTER!

Auf dem Mobilitätscampus der Fakultät für Maschinenbau

campusdateLIVE-Studieninfotag der Universität Magdeburg 

2. Juni 2018 von 14:00 bis 18:00 Uhr

Wie werden wir uns künftig von A nach B bewegen? Beschäftigt der Traum vom fliegenden Auto noch immer die Fantasien der Menschen – oder besetzen längst alternative Antriebskonzepte wie Elektroautos, Autos mit Wasserstofftank, Individual-Kopter oder das immer vielseitiger werdende E-Fahrrad diese Position. Die Fragen zur Mobilität der Zukunft beschäftigen an der Fakultät für Maschinenbau eine große Zahl von Wissenschaftlern und Studierenden. Auf dem Mobilitäts-Campus Fakultät für Maschinenbau zeigen wir, wohin die Reise in Zukunft gehen kann. Unsere kleine aber feine Fahrzeug-Ausstellung macht die Visionen von der Mobilität der Zukunft erlebbar.

Außerdem heißt es: Helm auf und Einsteigen! Auf unserem Trainings-Parcours kannst du unseren Elektro-Roadster ausprobieren. Hier wartet dieses hochmoderne E-Fahrzeug auf dich, das bald auf den Straßen zu sehen ist und Mobilität gerade für junge Leute ab 16 konkreter werden lässt. Also: Ab auf die Campus-Rallyestrecke!

eZTR_favorit1_klein   eZTR_ovgu_bild

Eine Dashcam zeichnet deine Fahrt auf. Bring deine Freundinnen und Freunde mit und meldet euch für unsere campusdateLIVE-Rallye an. Wer am besten ist, gewinnt ein Renn-Wochenende für 2 Personen mit unserem Formula-Student-Team „UMD Racing“.

Hier könnt ihr euch informieren und zur Campus-Rallye anmelden


 

Februar 2018

Elektromobilen Fahrspaß pur, trotz kalter Temperaturen, hatten in diesen Tagen die Forscher der Fakultät Maschinenbau der Otto-von-Guericke Universität. Sebastian Waldleben und Mitarbeiter des Editha-Teams testeten das neue E-Mobil eZTR.

Das Fahrzeug gehört zu den innovativen E-Mobility-Entwicklungen des Automotive-Forschungsschwerpunktes der Universität Magdeburg. Im Focus der Elektromobilitätsforschung stehen dabei radnahe Antriebslösungen und Radnabenmotoren, autonomes Fahren sowie innovative Steuerungskonzepte und Batterietechnologien. Der neue eZTR verfügt über eine neuartige Wechselbatterie, mit der unterschiedliche Batterietechnologien im Realeinsatz erforscht werden können.

Der Zusammenarbeit verschiedener Fakultäten der Universität Magdeburg ist es zu verdanken, dass die Entwicklung des eZTR bis zur straßentauglichen, einsatzreifen Zulassung geführt werden konnte. Mit 20 PS und deutlich mehr als 100 km/h ist, dank der EU-Zulassung, das E-Mobil eZTR eine interessante Alternative zum Motorrad.

eZTR_favorit1_klein

EFRE_4c_print

 

Dezember  2017
Positives DEKRA Gutachten für mobilen Batterieprüfstand

Für die Forcierung der Einsatztauglichkeit von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen steht die Konfektionierung von Energiespeichern im Fokus. Die Herausforderung hierbei ist, mit möglichst wenig Gewicht und der Nutzung von möglichst wenig Bauraum, die größtmögliche Energiemenge und elektrische Leistung für den Einsatz elektrisch angetriebener Fahrzeuge zur Verfügung zu stellen.
Das Editha-Team einen mobilen Batterieprüfstand realisiert und damit ein Konzept der montage- und wartungsgerechten Konstruktion und Konfektionierung von Energiespeichern entwickelt.  Das DEKRA Gutachten für den mobilen Batterieprüfstand wurde Anfang Dezember 2017 positiv beschieden. Die Straßenzulassung ist für Anfang 2018 vorgesehen.

 

IMG_20170505_112221     gutachten dekra

EFRE_4c_print

 

12./13. Oktober 2017, Leipzig
Unser Elektroauto Editha, der ecoCarrier sowie das Dreirädriges Leichtkraftfahrzeug sind eingeladen zur Leipziger DEKRA als Schulungsfahrzeug für sichere Elektromobilität.

20. Mai 2017, Magdeburg
OVGU-CampusDay 2017: Modulare Konzepte für Elektromobilität

Das IAF präsentierte sein elektromobile Forschungsplattform "Dreirädriges Leichtkraftfahrzeug ZTR" sowie das Elektroauto Editha und einen ecoCarrier.

Hier ein Eindruck vom Campusday 

17. Mai 2017, Magdeburg
Elektroauto Editha 1.0 auf dem Schulfest des Editha-Gymnasium Schulfest

edihta_gym1

9./10. Mai 2017, Leipzig
Unser Elektroauto Editha, der ecoCarrier sowie das dreirädrige Leichtkraftfahrzeug ZTR waren wieder zu Gast bei der Leipziger DEKRA als Schulungsfahrzeug für sichere Elektromobilität.

5. Mai 2017, Barleben
Tag der Elektromobilität Sachsen-Anhalt
Veranstalter: Cluster MAHREG Automotive
Präsentation von elektromobilen Forschungsfahrzeugen

favorit1aDas IAF präsentierte auf dem 5. Elektromobilitätstag Sachsen-Anhalt am 5. Mai 2017 in Barleben erstmalig seine elektromobile Forschungsplattform "Dreirädriges Leichtkraftfahrzeug". Die Fahrzeugumrüstung wurde innerhalb von 4 Monaten entwickelt und realisiert.

Herzstück ist das Batteriekonzept bestehend aus 30 Lithium-Eisen-Phosphat-Batteriezellen mit einer Kapazität von 7,680kWh und einem Wechseleinschub für die Erprobung verschiedener Batteriezellmodule. Angetrieben wird das Fahrzeug durch einen luftgekühlten gekapselten Elektromotor. Geladen wird das Fahrzeug innerhalb von 3h an einer normalen 16 A Schuko-Steckdose. Erste Testfahrten wurden erfolgreich absolviert. Im nächsten Schritt wird das Fahrzeug der Leipziger DEKRA zur Zulassung vorgestellt.

Kennwerte
• Höchstgeschwindigkeit ca. 110 km/h
• Reichweite ca. 150 km
• Energieverbrauch ca. 5 kWh/100 km

IMG_3625     IMG_3624


weiter im Archiv

 

Letzte Änderung: 14.03.2018 - Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Gerd Wagenhaus
 
 
 
 
Kontakt
Forscherteam Elektromobilität "Editha"
Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Gerd Wagenhaus
Telefon:
49-(0)391-67-5 81 72
Telefax: 49-(0)391-67-4 24 04
E-Mail: editha@ovgu.de

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Institut für Arbeitswissenschaft, Fabrikautomatisierung und Fabrikbetrieb
Forscherteam Elektromobilität "Editha"
Universitätsplatz 2
39106 Magdeburg