KeM - Netzwerkmodelle für das EMV-Verhalten von Traktionsbatterien

05.08.2020 -  

Analyse des EMV-Verhalten von Traktionsbatterien

Minimierung  der Wechselwirkung der Störungen zwischen Batterie und Gesamtsystem   - Erstellung von Netzwerkmodellen aus den gemessenen Kurven durch Inverse Engineering  -  Erweiterung des Messkonzeptes auf Batterieblöcke

 

Messung der Impedanz der Batteriezellen mit einem Impedanzanalysator: Messbereich bis 110 MHz - Anlegen einer Gegenspannung zum Schutz des Analysators vor Gleichstromfluss

emv_messgeraet_kurve  emv_messgeraet_kurve2

 


Die Arbeiten fanden innerhalb des Projektes Kompetenzzentrum Emobility statt.

Laufzeit: 1.1.2019 31.12.2021
Das Kompetenzzentrum eMobility wird gefördert vom Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und Land Sachsen-Anhalt

EFRE_4c_print

Letzte Änderung: 29.09.2020 - Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Gerd Wagenhaus